Schweizer Wein-E-Commerce «Weinclub.ch» profitabel im vierten Quartal 2020

Pressemitteilung:

Zürich, 8. Februar 2021 – Aufgrund der COVID-19-Pandemie erlebte der Online Handel im Jahr 2020 einen regelrechten Boom, der nach wie vor anhält. So kam auch der hiesige Weinhandel in Bewegung. Weinclub.ch konnte den Kundenansturm jederzeit bewältigen und das Start-up schrieb im vierten Quartal 2020 erstmalig schwarze Zahlen.

Als Mitte März 2020 ein bundesweiter Lockdown zur Eindämmung des COVID-19-Virus verordnet wurde, erhöhte sich die Nachfrage bei Weinclub.ch kurz verzögert ab April 2020. «Obwohl wir die Marketingkosten auf einen Drittel gesenkt hatten, erzielten wir nachhaltig bis zu 70% höhere Monatsumsätze als im Vorjahr», so Noel Blessing, CEO der Weinclub.ch-Betreiberin Wine & Gourmet Digital AG in Zürich.

Der Online-Boom ist aber nur ein Puzzle-Teil, um ein profitables Geschäft zu betreiben. «Der Online-Weinhandel ist sehr kompetitiv. Beliebte Marken stehen unter ständigem Preisdruck, da sie im Internet jederzeit vergleichbar sind. Das lässt die Margen purzeln», erklärt Noel Blessing. Weinclub.ch hat deshalb über die vergangenen Jahre fünf eigene, margen-starke Exklusivmarken und diverse innovative Wein-Geschenksets entwickelt. Damit wurde das ausgewählte Sortiment, welches hauptsächlich aus rund 100 Markenweinen aus Spanien, Italien und Frankreich besteht, optimal ergänzt.

«Neben der Margenoptimierung durch eine gezielte Sortimentspolitik gab es insbesondere bei der Logistik grosses Optimierungspotential, um den Deckungsbeitrag essentiell zu erhöhen», so Noel Blessing weiter. Bis Mitte des letzten Jahres erhielten die Kunden von Weinclub.ch ihre Weine dezentral aus verschiedenen Lagern. Seit Juli 2020 wird neu ein zentrales Lager in der Schweiz bewirtschaftet. Zudem arbeitet Weinclub.ch nun mit der Planzer AG für den Paketversand zusammen.

Das Jahr 2021 steht für Noel Blessing unter einem klaren Fokus: «Wir werden unser Exklusivmarken-Sortiment um weitere zehn Marken erweitern, gleichzeitig aber natürlich die Effizienz im Marketing und der Logistik beibehalten. So sind wir zuversichtlich, dass wir über das gesamte Jahr 2021 gesehen profitabel sein werden.»

Über die Wine & Gourmet Digital AG

Die Wine & Gourmet Digital AG wurde Ende 2014 in Zürich gegründet und beschäftigt aktuell sechs Mitarbeitende und Freelancer. Neben der Schweizer Wein-E-Commerce Plattform www.weinclub.ch (B2C) werden im deutschsprachigen Raum auch die Content Portale www.wein.com und www.feinschmecker.com betrieben. An der Wine & Gourmet Digital AG sind institutionelle Investoren (u.a. Ringier Digital Ventures und die Zürcher Kantonalbank), private Business Angels und das Management beteiligt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.