Advertima – kreiert das Kundenerlebnis von morgen

Hallo Mario, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst ! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei Advertima kurz vor:

Das Gründerteam von Advertima besteht aus vier erfahrenen Unternehmern, die sich 2014 zusammengetan haben, um den Prototyp eines intelligenten Bildschirms zu bauen, der in der Lage ist, vollautomatisch und individualisiert auf Menschen in der physischen Welt zu reagieren.
Verständnis der Geschäftsbedürfnisse der Kunden, Hardware, Software, Marketingkonzeption. Dies spiegelt sich auch in den Talenten des Gründerteams wieder:

  • Iman Nahvi, mit Universitätsabschlüssen in Bank- und Finanzwesen sowie Unternehmertum, war für den geschäftlichen Teil verantwortlich.
  • Sein Bruder, Amir Nahvi, mit einem Abschluss in IT, war für die Hardware verantwortlich
  • Simon Ebner, Absolvent in Künstlicher Intelligenz und Technischer Kybernetik, übernahm die Leitung der Software
  • Mario Siano, Serienunternehmer im Marketing- und Kreativbereich, war für den kreativen Konzeptions- und Beratungsteil verantwortlich.

Advertima hat in den letzten vier Jahren ein erfahrenes und schlagkräftiges Management Team aufgebaut:

  • Iman Nahvi, CEO Chief Executive Officer
  • Dr. Andreas Schilling, CPO Chief Product Officer
  • Matthew Twist, CCO Chief Commercial Officer
  • Simon Ebner, CTO Chief Technology Officer
  • Stephan Wehselau, CFO and COO Chief Financial Officer and Chief Operating Officer
  • Dr. Wolf-Christian Eickhoff, CCO Chief Customer Officer

Vielleicht möchtest Du uns Euer Startups, ganz zu Beginn unseres Interviews, kurz vorstellen ?

Advertima entwickelt eine 3D-Computer-Vision-Plattform, die visuell das menschliches Verhalten in der physischen Welt interpretiert. Der Echtzeit-Datenstrom (Human Data Layer), bildet die Grundlage intelligenter Einzelhandelslösungen, einschließlich Autonomous Store und Smart Signage. Diese Lösungen der nächsten Generation versetzen Unternehmen in die Lage, das Kundenerlebnis von morgen zu schaffen: reibungslos, relevant und zielgerichtet. 

Welches Problem wollt Ihr mit Advertima lösen ?

Wir ermöglichen Unternehmen die im physischen Raum tätig sind aus dem gewonnenen Besucherverhalten das Geschäftsmodell zu optimieren oder gar weiterzuentwickeln, in der digitalen Welt gehört dies bereits zur Normalität. Wir schaffen einen substantiellen Mehrwert für unsere Kunden und deren Besucher.

Wie ist die Idee zu Advertima entstanden ?

Es begann alles mit der Idee, Werbung im Taxi zu verkaufen, da Iman Nahvi bereits ein Taxi-Unternehmen gegründet hatte und den Markt sehr gut kennt. Sehr schnell konnten Intelligente Screens direkt im Taxi getestet werden, diese Prototypen hatte Simon innert kürzester Zeit programmiert. Amir hat sich dann um die Hardware und die Installation im Taxi gekümmert. Iman präsentierte und diskutierte diese Idee mit jedem erdenklichen Unternehmen und Mario kreierte und adaptierte die Präsentationsunterlagen nach jedem Meeting. Unser Startup steckte definitiv mitten in der Pre-Seed-Phase und das heisst, probieren, zeigen, zuhören, lernen, adaptieren, handeln und alles wieder von vorn.


Als Startup sollte man auch wenn möglich mehrspurig arbeiten, ein Teil der Ressourcen ging in die Taxi Idee. Zeitgleich wurde unsere Technologie auch an weitere Interessenten präsentiert. Aus dieser Phase entstand das erste grosse Projekt, Intelligente Screens in einem Einkaufszentrum in der Schweiz.

Wie würdest Du Deiner Großmutter Advertima erklären ?

Hallo Grosi, Advertima kann dir helfen. Zum Beispiel wenn du zuhause umfallen würdest, würde das unser Sensor erkennen. Spitex oder Pro Senectute könnten diese Technologie als Frühwarnsystem einsetzen. Diese würden dann vorbei kommen und dir dann wieder aufhelfen.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Das Produkt intelligenter Screen hat uns über die vier Jahre begleitet. Wir haben Advertima Smart Signage in verschiedensten Anwendungen in unterschiedlichsten Industrien erfolgreich umgesetzt.

Jedoch wurde in den vier Jahren immer klarer, dass wir auf unsere Kern-Technologie fokussieren möchten, Aussehen, Bewegung und Kontext von Menschen visuell interpretierten zu können. Advertima sieht sich in Zukunft als Standard-Technologie für alle Anwendungen die im realen Raum mit Menschen interagieren möchten.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Es ist ein klassisches SaaS (Software as a Service) Modell

Wie genau hat sich Advertima seit der Gründung entwickelt ?

Advertima hat sich seit der Gründung 2016 rasant entwickelt, wir haben zurzeit über 65 Mitarbeiter, Tendenz steigend und haben Niederlassungen in St.Gallen (HQ), Zürich, Berlin, Belgrad und London.

Nun aber einmal Butter bei die Fische: Wie groß ist Euer Startup inzwischen ?

CHF 5.2m Umsatz im 2019 und 70 MA

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen ?

So einiges, die Stärke eines erfolgreichen Startups ist aus Fehlern zu lernen und daraus die wichtigsten Schlüsse zu ziehen. Darum fällt es schwer momentan von Fehlern zu sprechen. Wir denken, wir haben mehr richtig als falsch gemacht. Das wird sich erst noch in der Zukunft zeigen, aber wir Arbeiten jeden Tag hart daran.

Wie ist Euer Startup finanziert ?

Momentan können wir hier keine Angaben machen. Dies können wir euch gerne Ende Jahr nachreichen.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Als stark wachsendes und ambitioniertes Unternehmen haben wir unterschiedlichste Ziele die wir verfolgen:

  • Weiterer Aufbau des Kundenstammes für Advertima Smart Signage um wachsendes ARR sicherzustellen
  • Einen erfolgreichen und funktionierenden future store aufbauen der auf unserer Advertima Autonomous Store Technologie aufbaut.
  • Skalierbare Technologien erstellen um das Wachstum unseres Unternehmens sicherzustellen
  • Innosuisse Projekt mit der ETH zum Erfolg führen
  • Eine großartige Unternehmenskultur aufbauen um die besten Talente für Advertima gewinnen

Vielen Dank für das Interview.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.