Berner Kantonalbank beteiligt sich an der Swiss Immo Lab AG

Pressemitteilung:

Die Berner Kantonalbank (BEKB) hat entschieden, sich an der Investmentgesellschaft Swiss Immo Lab AG zu beteiligen. Die Gesellschaft, die in Proptech Startups investiert, wurde Ende 2019 vom Immobiliendienstleister Avobis, der Hypothekarbank Lenzburg und der Gebäudeversicherung Bern gegründet. Mit dieser Partnerschaft partizipiert die BEKB an einem Ökosystem um die Themen Haus und Wohnen.

Die Digitalisierung der Bau- und Immobilienbranche ist in vollem Gange. Um diesen Transformationsprozess aktiv mitzugestalten, werden vier etablierte Unternehmen aus der Branche – BEKB, Avobis, Hypothekarbank Lenzburg und Gebäudeversicherung Bern – die Investmentgesellschaft Swiss Immo Lab AG betreiben. Die vier Partner sind zu gleichen Teilen an der Gesellschaft beteiligt. Die Swiss Immo Lab AG hat zum Ziel, die digitale Transformation der Schweizer Bau- und Immobilienbranche mit gezielten Investitionen in Prop- und FinTech-Startup-Unternehmen voranzutreiben und etablierte Gesellschaften aus der Bau- und Immobilienbranche mit innovativen Startups zu verknüpfen. Die vier Partner haben insgesamt acht Millionen Franken gesprochen. Die Gelder sollen in den nächsten zwei Jahren in vielversprechende Startup-Projekte investiert werden. Der Fokus liegt dabei auf Unternehmen, die innovative Geschäftsmodelle in den Bereichen digitale Marktplätze, Immobilienverwaltung, Bauen, Baumaterialien, Analysesoftware oder Smart Cities entwickeln.

Berner Kantonalbank will innovative, agile und effiziente Angebote für Kundinnen und Kunden gestalten

Wie die BEKB im August 2020 informiert hat, will sie mit der Strategie 2025 ihre Stellung als die führende Finanzdienstleisterin im Wirtschaftsraum behaupten sowie die Innovationskraft fördern und zukunkftsfähige Lösungen für ihre Anspruchsgruppen schaffen. Die Beteiligung an der Swiss Immo Lab AG unterstreicht diese Absicht und gewährleistet den Anschluss an ein Ökosystem zu den Themenfeldern Haus und Wohnen. «Mit dieser Plattform wollen wir die Innovation im Bau und Immobilienwesen beschleunigen – Seite an Seite mit unseren Partnern wollen wir innovative Lösungen gestalten», sagt Armin Brun, CEO der BEKB. Damit partizipiert die BEKB innerhalb kurzer Zeit an einem weiteren Ökosystem. Bereits anfangs September 2020 informierte sie über ihre Absicht, ein Ökosystem für tokenisierte Assets zu bilden.  
Die Swiss Immo Lab AG tätigt die ersten Investitionen in diesem Jahr und hat die Ambition, sich in einer späteren Phase zu einer grösseren Plattform für weitere institutionelle Anlegerinnen und Anleger zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.