Hallo Sergio, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei CARIFY kurz vor:

Hallo zusammen. Mein Name ist Sergio Studer und gemeinsam mit meinem Mitgründer Raffael Fiechter habe ich im Jahr 2019 CARIFY gegründet. Gemeinsam mit unserem 15-köpfigen Team bestehend aus Spezialisten in verschiedenen Bereichen haben wir innert kürzester Zeit die grösste Auto Abo Plattform der Schweiz aufgebaut.

Vielleicht möchtest Du uns Euer Startup, ganz zu Beginn unseres Interviews, kurz vorstellen ?

Das Ziel von CARIFY ist es, die Mobilität der Zukunft einfacher und flexibler zu gestalten. Dazu haben wir eine Plattform entwickelt, auf welcher Kunden Ihr Auto nicht mehr kaufen oder über 3-4 Jahre leasen müssen, sondern im all-inclusive Monatsabo mieten können. Der Kunde bezahlt einen fixen monatlichen Betrag für Auto, Versicherung, Registrierung, Steuern, Service und Unterhalt und kann sein Auto jederzeit wechseln und seinen Bedürfnissen anpassen. Ein Cabrio im Sommer, ein SUV im Winter. Und dies alles ganz digital und einfach.

Welches Problem wollt Ihr mit CARIFY lösen ?

Mit CARIFY lösen wir das Problem, dass es nicht mehr den heutigen Kundenbedürfnissen entspricht, sich über mehrere Jahre (Leasing oder Kauf) an ein kapitalintensives Produkt, welches täglich an Wert verliert, zu binden. Kunden wollen heute einfache und flexible Lösungen, welche sich ihren Lebensumständen anpassen.

Wie ist die Idee zu CARIFY entstanden ?

Wir haben analysiert, in welchen Branchen es in den nächsten Jahren die grössten Umbrüche geben wird. Die Automobilbranche blieb bis anhin weitgehend von der Digitalisierung verschont. Durch verschiedene Trends wie Elektromobilität, Mikromobilität und Smart Mobility Lösungen wird sich die Branche in den nächsten Jahren aber stark verändern. Wir stehen mit dem Auto Abo am Anfang dieser Veränderung und helfen unseren Partnern, den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen.

Wie würdest Du Deiner Großmutter CARIFY erklären ?

Mit CARIFY kannst du jeden Monat das Auto fahren, welches gerade am besten passt und du musst dich um nichts kümmern. Mit nur drei Klicks kannst du das Auto Abo buchen und das Auto wird direkt zu dir nach Hause geliefert.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Im Gegensatz zu unseren Konkurrenten haben wir uns von Anfang an konsequent für eine reine Plattform-Strategie ohne eigene Autos entschieden. Wir wollen die stehenden Kapazitäten von den Garagen nutzen und diese Autos einer neuen Kundengruppe zugänglich machen. Für uns stehen schon genügend Autos herum, wir wollen nicht selber auch noch Autos haben, welche nur herumstehen. Diese konsequente Verfolgung der Plattform- und Partnerstrategie hat es uns ermöglicht, so schnell zur grössten Auto Abo Plattform der Schweiz zu werden. Natürlich haben wir viele Ideen, unsere Plattform weiter zu entwickeln und mehr Partner miteinzubeziehen.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Wir bieten unseren Partnern an, ihre Fahrzeuge oder Services (Versicherungen, Lieferungen etc.) auf unserer Plattform zur Verfügung zu stellen. Unser Kunde kann sich dann ein individuelles Mobilitätspaket entsprechend seiner Bedürfnisse zusammenstellen. Wir kümmern uns um die komplette Abwicklung und den Kundenservice, welcher ebenfalls eingepreist wird.

Wie genau hat sich CARIFY seit der Gründung entwickelt ?

Innert nur einem Monat hatten wir das grösste Angebot aller Anbieter von Auto Abos in der Schweiz. Dank Medienaufmerksamkeit und unseren mehr als 80 Partner hat sich die Bekanntheit im Markt rasch gesteigert. Jeden Monat kommen mehr Kunden dazu und unser Ziel ist es, unseren Service stetig zu verbessern. Dazu sind wir auf das Feedback von unseren Kunden angewiesen und schätzen Rückmeldungen jeglicher Art sehr. Der Kunde und seine Bedürfnisse stehen bei uns im Zentrum.

Wie groß ist Euer Startup inzwischen ?

17 Teammitglieder mit der Motivation, die Welt zu verändern.

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen?

Leider mussten wir uns von unserem ersten festangestellten Mitarbeiter frühzeitig wieder trennen, da es von beiden Seiten her nicht richtig gepasst hat. Dies sind immer Momente, welche nicht einfach sind.

Was habt Ihr daraus gelernt ?

Wir haben daraus gelernt, dass die Rekrutierung von neuen Teammitglieder eine wichtige, wenn nicht sogar die wichtigste Aufgabe für den erfolgreichen Aufbau eines Unternehmens ist.

Und wo habt Ihr bisher alles richtig gemacht ?

Wir haben vieles richtig, aber auch vieles das erste Mal falsch gemacht. Alles was wir falsch gemacht haben, versuchen wir beim nächsten Mal besser zu machen. Richtig war sicher der partnerschaftliche Umgang mit unseren Partnern sowie der konsequente Kundenfokus.

Wie ist Euer Startup finanziert ?

Privat finanziert.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Unser Ziel ist es, noch mehr Kunden und Partner zusammenzubringen und diesen einen Service zu bieten, welcher sie umhaut. Wir leben von unseren Kunden und Partnern und unsere Aufgabe ist es, in diesem Ökosystem sicherzustellen, dass alle Parteien profitieren.

Vielen Dank für das Interview.

One thought on “CARIFY – macht Autofahren so einfach wie möglich”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.