Carvolution und evpass spannen zusammen und werden erhöhter Elektroauto-Nachfrage gerecht

Bildrechte: Carvolution AG

Pressemitteilung:

Bannwil – 19.01.2021 – Zwei Pioniere spannen im Namen der Elektromobilität zusammen. Während evpass die von Green Motion betriebene grösste Ladeinfrastruktur der Schweiz darstellt, ist Carvolution der grösste Auto-Abo-Anbieter hierzulande. In gemeinsamer Sache schaffen sie nicht nur ein einzigartiges Kundenerlebnis, sondern wollen auch aktiv die Elektromobilität fördern und dessen Akzeptanz bei der Bevölkerung weiter erhöhen.

Die Prognosen für den Schweizer Elektroauto-Markt sind gut. Im Jahr 2021 sollen allein über  200 neue Modelle auf den europäischen Markt kommen und die Schweiz folgt diesem Trend. Denn wie sich herausstellt, werden die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer in den nächsten ein bis zwei Jahre wahrscheinlich ein Elektroauto erwerben.  Auch der Auf- und Ausbau von Ladeinfrastrukturen schreitet mit grossen Schritten voran. 

Bei Carvolution kann jede und jeder preiswert und ohne finanzielles Risiko ein eigenes Elektroauto fahren, deshalb sind diese Autos beim jungen Startup besonders beliebt. Um diesen Trend weiterhin zu fördern, verschenkt Carvolution deshalb neu all ihren Elektroautofahrerinnen und -fahrer eine kostenlose Jahresmitgliedschaft bei evpass. Beim evpass-Abo “Explorer” wird zum einen die Jahresmitgliedschaft von CHF 59.00 offeriert und zum anderen kann das Elektro- bzw. Plug-In Hybridfahrzeug vergünstigt geladen werden.

Olivier Kofler, CEO von Carvolution, meint: “Mit evpass haben wir den idealen Kooperationspartner gefunden. Ihnen liegt die Elektromobilität und Nachhaltigkeit genauso am Herzen wie uns. Zudem sparen unsere Kundinnen und Kunden nicht nur Geld, sondern haben mit der evpass-Karte ihre Ladekosten noch besser im Blick.” Auch François Randin, CEO von Green Motion, freut sich über die Kooperation: “Das Konzept von Carvolution hat uns sofort überzeugt. Und mit dem wachsenden Trend rund um die Elektromobilität freut es uns, eine Kooperation mit dem grössten Auto-Abo-Anbieter der Schweiz einzugehen, der die Elektroautos von morgen anbietet .” 

Neben der neuen evpass-Jahresmitgliedschaft bietet Carvolution ihren Kundinnen und Kunden nach wie vor die AVIA-Tankkarte an. Mit ihr kann an über 600 AVIA-Tankstellen in der Schweiz für 5 Rp. weniger pro Liter getankt werden. Die Kooperationen mit evpass und AVIA ermöglichen es, die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse noch besser abzudecken. Carvolution ist darum bemüht, all ihren Kundinnen und Kunden das beste Kundenerlebnis rund um ihr neues Auto zu bieten.Firmenportrait: 

Carvolution: Pionier für Auto im Abo

Carvolution gestaltet Mobilität neu und bietet mit seinem Auto-Abo eine Alternative zum Autokauf und Leasing. Kundinnen und Kunden wählen ihr Auto einfach online aus und zahlen einen monatlichen Fixpreis, der alle Kosten ausser dem Benzin enthält. Sie können das Auto flexibel wechseln, es zurückgeben oder auf unbestimmte Zeit behalten. Eine disruptive all-inclusive Lösung mit vollem Service aus einer Hand. «Unsere Kunden schätzen insbesondere die totale Flexibilität, die Einfachheit und dass für sie alles inklusive ist», sagt CEO Olivier Kofler.
Als Pionier im Abomarkt hat sich Carvolution die Poleposition gesichert. Auf Schweizer Strassen sind bereits mehrere hundert Abo-Autos unterwegs. Carvolution hat seinen Sitz im oberaargauischen Bannwil und wurde 2018 gegründet. Es zählt aktuell 40 Mitarbeitende.

Green Motion / evpass: Grösste Ladeinfrastruktur der Schweiz

evpass entwickelt und betreibt das grösste Schweizer Netz von öffentlichen Ladestationen für Elektroautos und Plug-In Hybridfahrzeuge. Ihre Mission ist es, die Gebiete mit den richtigen Ladestationen auf der Strasse und im Wohnbereich des Benutzers auszustatten. Dies mit einfach zu bedienenden Stationen, die mit integrierten Kabeln und Steckern für alle Arten von Elektrofahrzeugen ausgestattet sind. evpass liefert seinen Nutzern dabei zertifizierte erneuerbare und lokale Energie und ist mit 2085 Ladestationen das grösste öffentliche Ladenetz der Schweiz. Auch der Zugang zu Tausenden von Ladestationen im Ausland ist gewährleistet.
evpass wurde 2016 von Green Motion SA, einem Schweizer Pionier in der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.